Sie sind hier: Startseite Nachrichten Neue Hardware für das HRZ
Datum: 18.12.2019

Neue Hardware für das HRZ Kurz vor Weihnachten erreichten das HRZ 16 neue Clusterserver für die Forschungsdateninfrastruktur

Das Hochschulrechenzentrum erhielt in dieser Woche eine große Lieferung: Insgesamt 16 Server für ein CEPH-Cluster mit ca. 4.000 Terabyte nutzbarer Kapazität.

Zusammen mit vier weiteren Universitäten des Landes Nordrhein-Westfalen wird die Universität Bonn damit ein leistungsfähiges und erweiterbares Speichersystem für Forschungsdaten aufbauen. Um Synergieeffekte zu nutzen, wird es dabei ein einheitliches Betriebskonzept und einen engen Austausch zwischen den beteiligten Hochschulen geben.

Die Installation, Einrichtung und eine erste Pilot-Inbetriebnahme sind für das 1. Quartal 2020 geplant.

 

Artikelaktionen