Sie sind hier: Startseite Nachrichten Forschungsdateninfrastruktur
Datum: 03.08.2021

Forschungsdateninfrastruktur Das HRZ freut sich, einen neuen Dienst anbieten zu können.

Wir freuen uns mitzuteilen, dass das Hochschulrechenzentrum ab sofort Instituten und Einrichtungen der Universität Bonn größere Speicherplatzkontingente anbieten kann.

Hierfür betreibt das HRZ eine neue Forschungsdateninfrastruktur (FDI) auf Basis von Ceph. Für Bedienstete sind Speichermengen von 1-50 TB ohne vorherige Absprache mit dem HRZ beantragbar. Aufgrund der guten Skalierbarkeit von Ceph können mit Vorlaufzeit auch deutlich größere Speicherbedarfe abgedeckt werden.

Das Angebot richtet sich grundsätzlich sowohl an Bedienstete als auch an Studierende der Universität und soll Ihnen für die Nutzung und Erfüllung von Aufgaben an der Universität (Forschung, Lehre, Verwaltung) zur Seite stehen.

Weitere Informationen sowie genauere Angaben finden Sie hier. Anleitungen zur Einrichtung des Speichers haben wir auf einer Confluence Seite veröffentlicht.

Artikelaktionen