Sie sind hier: Startseite Nachrichten uniVM - virtuelle Maschinen für Institute
Datum: 31.07.2019

uniVM - virtuelle Maschinen für Institute Virtuelle Server als neuer Dienst des Hochschulrechenzentrums

Das Hochschulrechenzentrum bietet ab sofort Instituten und Einrichtungen der Universität Bonn virtuelle Server an. Gegen eine Kostenbeteiligung, angepasst an die jeweilige Größe der VM, umfasst der Dienst die Bereitstellung von virtuellen Maschinen auf Basis von vordefinierten Templates (CentOS, Ubuntu, Debian, Windows Server).

Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden sie hier.

 

Da viele Institute bereits eigene Server betreiben und eine Neuinstallation nicht immer ohne Probleme möglich ist, bietet das HRZ interessierten Instituten bis zum 31.12.2019 die Möglichkeit bestehende virtuelle oder physikalische Server zu dem neuen uniVM-Dienst zu migrieren, soweit der Aufwand vertretbar ist. Bei einer solchen Migration werden tiefgreifende Änderungen an dem System vorgenommen, weshalb wir nicht in jedem Fall die Machbarkeit garantieren können (insbesondere bei physikalischen Servern). Für eine optimale Performance empfiehlt das HRZ generell eher eine Neuinstallation, basierend auf den zur Verfügung gestellten Betriebssystem-Templates.

Haben Sie Interesse an einer Migration, dann wenden Sie sich gerne an [Email protection active, please enable JavaScript.], um die genauen Rahmenbedingungen zu klären.

Artikelaktionen