Sie sind hier: Startseite Nachrichten Windows 10 (18.03) - Fehler bei FSI-Zugriff und Office Aktivierung
Datum: 26.07.2018

Windows 10 (18.03) - Fehler bei FSI-Zugriff und Office Aktivierung Das Feature-Update 18.03 von Windows 10 verursacht unerwünschte Probleme, u.a. mit der MS Office Aktivierung und dem Zugriff auf Gruppenlaufwerke der FSI

Mit der Installation des Windows 10 Updates 18.03 werden interne Prozesse verändert, die zu unerwünschtem Verhalten führen können.

Die installation von Windows 10, Version 18.03 wird allmählich auch auf den Rechnern durchgeführt, deren Updates verzögert installiert werden. In den letzten Wochen und Tagen häufen sich die Meldungen über Probleme.

MS Office Aktivierung

Nach der Installation versuchen MS Office Produkte offenbar eine neue Aktivierung, die jedoch in Einzelfällen nicht erfolgreich ist. In so einem Fall sollten Sie folgende Wege beschreiten:

  1. Der Rechner muss nach dem Update neu gestartet werden. Anschließend werden in der Regel weitere Updates heruntergeladen. Es ist immer gut etwas abzuwarten (z.B. 1 Tag), um zu sehen, ob die Fehler dann noch vorhanden sind. Falls nicht erfolgreich...
  2. den bisher verwendeten Key des Produktes nochmals eingeben und Aktivierung durchführen (Für Volumenlizenzen, z.B. aus Select/von der ASKnet ist das bei MS Office in der Regel der zugehörige Dummy-Key). Falls ebenfalls nicht erfolgreich...
  3. Schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten (inkl. Telefonnummer), dem genauen Standort des Rechners (inkl. Netzanbindung), den Windows-Computernamen und den GENAUEN Angaben zum Betriebssystem und zum vollständigen Produktnamen (z.B. MS Office Standard 2016 aus Select, etc.) an [Email protection active, please enable JavaScript.]. Wir helfen Ihnen so bald wir Gelegenheit dazu haben. Durch die Zahl der Anfragen kann es etwas dauern...

FSI- Zugriff auf Gruppenlaufwerke

Es scheint beim DIREKTEN Zugriff auf Gruppenlaufwerke (vgl. Zugang zur FSI - CIFS) zu einer deutlichen Verlängerung der Reaktionszeiten des Servers zu kommen.

Sollten Sie direkt auf einem FSI-Laufwerk arbeiten, müssen Sie folgende Registry-Einträge anlegen.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanWorkstation\Parameters]
"DirectoryCacheLifetime"=dword:00000000
"FileInfoCacheLifetime"=dword:00000000
"FileNotFoundCacheLifetime"=dword:00000000

Mit Hilfe dieser Einträge - und Neustart - haben sich auf unseren Rechnern viele Probleme gelöst. An einer generellen Lösung arbeiten wir.

Artikelaktionen