Universität Bonn

Hochschulrechenzentrum

Wiss. Mitarbeiter:in im Bereich Scientific / High Performance Computing

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in im Bereich Scientific / High Performance Computing

unbefristet - TV-L 13 (100%)

Das Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn sucht für die technische Umsetzung der High-Performance- Strategie der Universität Bonn Unterstützung in den Bereichen Administration und Betrieb von HPC-Systemen, Anbieten von Schulung, und Aufbau eines Kommunikationsforums für den universitätsweiten Austausch von HPC-Expert:innen.

Ihre Aufgaben

 • Sie arbeiten am Design, am Betrieb, und an der Administration
von HPC-orientierten Cluster-Computersystemen (CPU, GPU,
Beschleuniger) in einem aktiven Team
• Sie beteiligen sich an der Organisation und Durchführung von
Tutorien und Workshops zur Vermittlung der grundlegenden
Voraussetzungen zur Nutzung von HPC-Systemen (Arbeit mit
UNIX-/Linux-Systemen, Grundlagen der Programmierung, Versi-
onskontrolle etc.)
• Sie konfigurieren, optimieren und entwickeln Infrastrukturen
für die (automatisierte) Jobverarbeitung, Lastverteilung, Priori-
sierung und das Monitoring
• Sie unterstützen die Nutzenden der HPC-Systeme bei der Lösung technischer Probleme und beraten bei grundlegenden Fragen der Programmierung

Wir bieten

• eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsfreiraum und engem Bezug zur Spitzenforschung im Bereich des High Performance Computings und der Datenanalyse
• Einbindung in hoch motivierte Teams, Mitwirkung beim Aufbau
neuer HPC-orientierter Fachabteilungen
• umfangreiche und zielgerichtete Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch Expert:innen am Fraunhofer SCAI, den Instituten, sowie dem Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn
• gute Arbeitsbedingungen, angenehmes Arbeitsklima
• flexible Arbeitszeiten
• betriebliche Vorsorge im Rahmen der Versorgungskasse des Bundes und der Länder

Sie haben

 • eine Promotion in einer relevanten Fachrichtung (bevorzugt einen Hintergrund in den Geowissenschaften, der Biologie oder Medizin) oder ausnahmsweise gleichwertige wissenschaftliche Leistungen
• sehr gute Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Workshops, Tutorien etc.
• gute Kenntnisse in Nutzung, Administration und Betrieb von HPC-Systemen
• Kenntnisse in Shell- und Skriptsprachen (insb. Python/Jupyter, Bash, etc.)
• Kenntnisse in mindestens einer der im Bereich HPC üblichen Programmiersprache (C/C++, Fortran)
• eine selbstständige Arbeitsweise, ausgeprägte Teamfähigkeit und die Begeisterung für neue Herausforderungen
• ein freundliches Auftreten, dienstleistungs- und leistungsorientiertes Denken und Handeln sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Zuverlässigkeit runden Ihr Profil ab
• Sie sind kommunikativ und haben gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen


• Versionskontrollsystemen und kollaborativer Codeentwicklung und -pflege (Git, Bzr, Github, Bitbucket, make, cmake)
• HPC-Hardware und weitere Technologien wie Batch- und Workload- Management-Systemen (vor allem Slurm), parallelen Dateisystemen (GPFS, Lustre, etc.), sowie dem Betrieb heterogener HPC-Cluster mit GPUs (NVIDIA, AMD, Intel, etc.), Vektorbeschleunigern (NEC SX, Aurora, etc.) oder FPGAs.
• Software Container (Docker, Singularity)

Rückfragen?

Fragen im Vorfeld? Gerne! Wenden Sie sich bitte an:

Martin Ragg (martin.ragg@uni-bonn.de, 0228/73 4415)
Dirk Barbi (dbarbi@uni-bonn.de)

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

So bewerben Sie sich!

Wenn Sie sich für die Position mit der Kennziffer 3.4/24/12 interessieren, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.03.2024 aus technischen Gründen ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an hrz-leitung@uni-bonn.de


Das bieten wir Ihnen!

Wir sind kein Startup. Aber wir leben IT. Wie wir das meinen, lesen Sie hier.

01.

Wertschätzung

Anonymität im Netz: mit uns gerne. Anonymität auf der Arbeit: nicht mit uns! Wir schätzen unsere Kolleg:innen nicht nur wegen ihrer Kompetenz, sondern auch als Menschen. Das ist uns wichtig.

02.

Mehrwert

Wir sind das digitale Rückgrat der Forschung und möchten gemeinsam mit Ihnen unseren Beitrag zur Heilung von schweren Krankheiten, zur Hochleistungsphysik und zu den Digital Humanities leisten.

03.

Dynamik

Die Arbeit in der IT einer Spitzenuniversität ist vieles - aber nicht langweilig. Wir bieten ein agiles und dynamisches Arbeitsumfeld, in dem wir Lösungen für Probleme finden, die es gestern noch garnicht gab.

04.

Standortsicherheit

Mit uns gehen Sie nicht ins Risiko! Seit 1818 prägt die Universität die Stadt Bonn, seit 1974 prägen wir als zentraler IT-Dienstleister Ihre Rechenkapazitäten. Wir sind kein Trend. Wir bleiben.

05.

Spezialisierung

Bei uns bieten sich Betätigungsfelder, die es nirgends sonst gibt: ein stadtweites Netz zu unterhalten oder High Performance Computing zu gestalten, sind Aufgaben, die selten, spannend und fordernd zugleich sind.

06.

Sie im Mittelpunkt

Wir verstehen Arbeit als Teil des Lebens, aber nicht als alleinigen Lebensinhalt. Wenn Sie Kinder haben, sich um die Betreuung von Angehörigen kümmern oder nur in Teilzeit arbeiten möchten, ist das für uns selbstverständlich.

Wird geladen