Sie sind hier: Startseite Services Datenablage & Fileservices sciebo - die Campuscloud Best Practice - Backup mit Duplicati

Best Practice - Backup mit Duplicati

Installation und Einrichtung von Duplicati

Allgemeines:

Um nicht wertvolle Dateien zu verlieren, sollte darauf geachtet werden, dass lokale Dateien oder Dateien in der Sciebo-Cloud (hier gibt es kein wirkliches Backup) in regelmäßigen Abständen mit einem Backup-Programm gesichert werden. Falls noch kein Backup-Programm im Einsatz ist, empfehlen wir das Open-Source Programm Duplicati, das für die von uns unterstützen Betriebssysteme zur Verfügung steht.

Duplicati 2.0 ist eine Open-Source-Software, die Backups erstellt und diese auf Netzwerklaufwerke, Festplatten oder Onlinespeicher überträgt. Es gibt Versionen für Windows, Linux (Debian, Ubuntu, Fedora, RedHat) und MacOS. Duplicati kann von der offiziellen Website heruntergeladen werden (https://www.duplicati.com/download). Die Installation von Duplicati kann nur mit Administratorrechten ausgeführt werden. Die derzeit stabile Version ist 2.0.x.x (Beta).

Folgende Dinge sollten dann beachtet werden:

  1. Sollen nur die eigenen Dateien gesichert werden oder der gesamte Rechner? Die eigenen Dateien können ohne Backup nicht mehr wiederhergestellt werden, dagegen können die installierten Programme wieder beschafft werden. Oftmals ist die Inbetriebnahme nach einer vollständigen Wiederherstellung genauso aufwändig wie die Neuinstallation des Rechners. Deshalb empfiehlt sich eine reine Datensicherung.
  2. Das Backup sollte nie auf dem gleichen Speichermedium wie die eigentlichen Daten liegen, da bei einem Defekt meist sowohl die eigentlichen Daten als auch die Sicherung verloren geht.
  3. Nach dem Einrichten eines Backups, sollte immer die Wiederherstellung (Restore) getestet werden.
  4. Die Wiederherstellung sollte möglichst nicht direkt in die Quelle zurückgespielt werden, sondern zunächst an einen unabhängigen Ort, von dem die wiederhergestellten Dateien an den Ursprungsort kopiert/verschoben werden können.
  5. Wird Duplicati verwendet, werden die Sicherungsdateien nur angelegt, wenn sich innerhalb des Sicherungszeitraums etwas verändert hat.
  6. Werden bei Sciebo virtuelle Dateien verwendet, werden diese beim Backup von Duplicati heruntergeladen und gesichert. Dies kann bei geringer Speicherkapazität auf dem Rechner zu Problemen führen.

 

Installation unter Windows

 

  1. Doppelklicken Sie bitte auf die heruntergeladene Datei.
  2. Klicken Sie bitte auf „Next“.
  3. Akzeptieren Sie bitte die Lizenzbedingungen und klicken Sie auf „Next“.
  4. Es wird empfohlen, keine Änderungen im Setup vorzunehmen, klicken Sie auch hier auf „Next“.
  5. Klicken Sie danach auf „Install“, um die Installation zu starten.
  6. Mit klicken auf "Finish" die Installation abschliessen.

Installation unter MacOS

Wichtiger Hinweis: Das Mono-Framework ist erforderlich (https://www.mono-project.com/download/stable/#download-mac).

  1. Doppelklick auf die heruntergeladene Datei.
  2. Ziehen SIe "Duplicati" in den Ordner "Applications".
  3. Dann finden Sie Duplicati im Finder im Unterordner Programme.

Installation unter Ubuntu 20.04

  1. Terminal öffnen
  2. Download des Programms mit dem Befehl
    wget https://updates.duplicati.com/beta/duplicati_[...]_all.deb
    […] muss durch die Versionsnummer ersetzt werden.
  3. Die Installation wird dann über den Befehl
    sudo apt install ./duplicati_[...]_all.deb -y
    ausgeführt.

Damit das Programm auch richtig im Hintergrund und beim Starten des PCs arbeitet, muss ein Service für Duplicati im Ordner /etc/systemd/system angelegt werden namens duplicati.service.

  1. Anlegen von duplicati.service;
    sudo nano /etc/systemd/system/duplicati.service

    [Unit]
    Description=Duplicati web-server
    After=network.target
    [Service]
    Nice=19
    IOSchedulingClass=idle
    EnvironmentFile=-/etc/default/duplicati
    ExecStart=/usr/bin/duplicati-server $DAEMON_OPTS
    Restart=always
    [Install]
    WantedBy=multi-user.target

     
  2. Definieren der Variablen $DAEMON_OPTS in der Datei duplicati
    sudo nano /etc/default/duplicati

    # Defaults for duplicati initscript
    # sourced by /etc/init.d/duplicati
    # installed at /etc/default/duplicati by the maintainer scripts
    #
    # This is a POSIX shell fragment
    #
    # Additional options that are passed to the Daemon.
    DAEMON_OPTS="--webservice-interface=any --webservice-port=8200 --portable-mode"
     
  3. Nach dem Einrichten sollte der Service dann mit folgenden Befehlen einmalig gestartet werden. Dies geschieht ab dann beim Starten des Rechners automatisch:
    sudo systemctl enable duplicati.service
    sudo systemctl daemon-reload
    sudo systemctl start duplicati.service
    sudo systemctl status duplicati.service
     

Bei einer Warnmeldung sollten die beiden Dateien AlphaFS.dll und AlphaVSS.Common.dll in den Ordner /usr/lib/duplicati kopiert werden.

Erstellen eines neuen Backup

Wenn Duplicati zu ersten Mal gestartet wird, wird nach der Erstellung eines Passwortes gefragt. Es wird empfohlen ein Passwort festzulegen! Wichtige Hinweise für die Sicherung von Daten in Sciebo: Der Sciebo-Client muss bereits installiert sein (https://sciebo.de/de/download/index.html). Die Sciebo-Dateien unter Windows befinden sich unter folgendem Pfad: C:\Users\ \sciebo.

 

  1. Starten Sie Duplicati.
  2. Klicken Sie bitte auf „Sicherung hinzufügen -> Neue Sicherung konfigurieren -> Weiter“, um ein neues Backup einzurichten.
  3. Geben Sie bitte einen Namen und eine Beschreibung für das Backup ein, wählen Sie den Verschlüsselungstyp aus und geben Sie ein Passwort ein. Klicken Sie auf „Weiter“, um das Sicherungsziel zu bestimmen.
  4. Wählen Sie aus, wo das Backup gespeichert werden soll. Klicken Sie auf „Weiter“.
  5.  Wählen Sie aus, welche Ordner/Dateien gesichert werden sollen. Klicken Sie auf „Weiter“.
  6. Stellen Sie eine Sicherungsfrequenz ein und klicken Sie auf „Weiter“.
  7. Stellen Sie die Sicherungs-Details ein (alle Sicherungen behalten oder Überschreiben) und klicken Sie auf „Speichern“.
  8. Die geplante Sicherung wird automatisch gestartet oder Sie können das erste Backup mit einem Klick auf „Jetzt sichern“ starten.

 

Ist der Rechner während des angegebenen Sicherungszeitpunktes aus, so wird die Sicherung beim nächsten Neustart des Rechners ausgeführt. Duplicati sichert nur die Daten, die sich geändert haben (inkrementelle Sicherung).

 

Wenn unter MacOS die folgende Warnung angezeigt wird:
[Warning-Duplicati.Library.Modules.Builtin.CheckMonoSSL-MissingCerts]: Keine Zertifikate gefunden, mithilfe der folgenden Befehle können welche installiert werden: cert-sync /etc/ssl/certs/ca-certificates.crt #für auf Debian basierte Systeme cert-sync /etc/pki/tls/certs/ca-bundle.crt #für RedHat Varianten curl -O https://curl.haxx.se/ca/cacert.pem; cert-sync --user cacert.pem; rm cacert.pem #für MacOS Weitere Informationen: http://www.mono-project.com/docs/about-mono/releases/3.12.0/#cert-sync)
Laden Sie bitte unter folgendem Link die Zertifikate herunter:

https://curl.haxx.se/ca/cacert.pem

und installieren Sie diese durch den folgenden Befehl mit dem Pfad zur Zertifikatdatei "cert-sync --user cacert.pem".

Datenwiederherstellung

  1. Öffnen Sie Duplicati.
  2. Klicken Sie entweder auf „Home -> Sicherungsname -> Dateien wiederherstellen“, oder „Wiederherstellen -> Sicherungsname -> Weiter“.
  3. Wählen Sie aus, welche Ordner/Dateien nach Datum wiederhergestellt werden sollen. Klicken Sie auf „Fortfahren“.
  4. Wählen Sie aus, an welchem Speicherort Sie die Dateien wiederherstellen möchten, geben Sie einige Optionen für den Wiederherstellungsvorgang an und klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

Hinweis: In den Einstellungen gibt es die Option zum Ausblenden der Spendenaufforderung, die nach dem Wiederherstellen von Dateien erscheint.

Artikelaktionen