Sie sind hier: Startseite Services E-Mail, Kalender & Groupware Atlassian Tools

Atlassian Tools

Die Atlassian Tools (Confluence, Jira, Bitbucket) stehen als Werkzeuge für Wissensmanagement/Dokumentation und Projektorganisation und gemeinsames Arbeiten allen Einrichtungen der Universität Bonn zur Verfügung.

Bild: Volker Lannert / Universität Bonn

Aktuell wird die Plattform im HRZ aufgebaut, interessierte "Pilot-Einrichtungen" können sich schon jetzt melden und vorab mit testen. Bitte melden Sie sich für weitere Informationen auf der Confluence-Mailingliste an (Anmeldung s.u.)

Ab wann verfügbar?

In der Breite werden die Tools ab Spätsommer zur Verfügung gestellt. Das HRZ bietet dann Hilfe&Support zum Umgang mit den Tools. Es ist auch geplant, gezielte Hilfe und Beratung bei der Planung zu geben und mit Einführungsstrategien zu beraten.

Phase 2: Multi-Plattform

Im ersten Schritt wird eine Gesamt-Plattform im HRZ aufgebaut (d.h. eine gemeinsame Installation der Tools)
Im weiteren Verlauf wird diese Plattform erweitert, um weitere Instanzen der Tools parallel betreiben zu können. Dies ermöglicht eine höhere Flexibilität, so wird es dann z.B. möglich sein ein separates Confluence für ein Kooperationsprojekt zu betreiben bei dem dann z.B. auch Externe mitarbeiten können.
Die Ausgestaltung der Multi-Plattform beginnt im Herbst, Details folgen dann, bei der Nutzung fallen u.U. Lizenzkosten an.

Support

Für Supportanfragen nutzen Sie bitte das folgende Support-Formular:

Confluence-Cafe

Analog zum HRZ-Cafe und Plone-Cafe wird mit dem Confluence-Cafe eine Runde eingerichtet in der sich über die Tools, Addons, Einsatzmöglichkeiten etc. regelmäßig ausgetauscht werden kann.

Die Termine im WiSe

jeweils 14:00-16:00 Uhr, bis auf den 18.09. immer in Kursraum 2 im HRZ

  • 18.09. Ort: LIMES, Carl-Troll-Str. 31, Seminarraum im EG
  • 16.10.
  • 20.11.
  • 18.12.
  • 22.01.

Confluence-Mailingliste

In der Confluence-Mailingliste erfolgen Austausch und Information zu den Atlassian-Tools an der Universität Bonn.

Kosten

Für die ersten 2-4 Jahre werden bei der Nutzung keine Kosten anfallen, bzw. die anfallenden Kosten werden in der Einführung aus zentralen Mitteln finanziert. Dieser Zeitraum dient der Erprobung ob die Atlassian Tools in die Abläufe der Universität sinnvoll integrierbar sind. Sollte das Fazit positiv ausfallen, wird dann die Kostenfrage (Support, Wartung, Lizenzen) für den dauerhaften Betrieb in der Hochschule zu klären sein. Ziel des HRZ ist es, die Tools dauerhaft als Service zu etablieren.

Kurzvorstellung der Tools

Unter dem Stichtwort "Atlassian Tools" gibt es eine Vielzahl an Tools, die im Bereich Organisation, Wissensmanagement, Kollaboration eingesetzt werden können. Das Hochschulrechenzentrum betreibt die drei Tools Confluence, Jira und Bitbucket, die nachfolgend kurz beschrieben werden. Confluence ist dabei das Tool, das vermutlich in den meisten Bereichen in der Universität zum Einsatz kommen kann.

Die Atlassian Tools werden auf Servern des HRZ betrieben (keine Cloud), alle Daten verbleiben auf Servern der Universität. Der Einsatz der Tools ist mit dem Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragten abgestimmt und der Betriebsrahmen hat über Personalratsvorlagen die Zustimmung der beiden Personalräte.

Confluence

Confluence ist im ersten Schritt ein klassisches Wiki. Es ist hervorragend dazu geeignet, Wissen und Information zu dokumentieren und strukturiert abzulegen. Gleichzeitig ist Confluence aber darüber hinaus auch ein Kommunikationsinstrument. Es ermöglicht z.B. das Anlegen von Besprechungsnotizen, das Aufteilen von kleinen Arbeitspaketen und es ermöglicht z.B. auch die direkte gleichzeitige Arbeit an Dokumenten. Darüber hinaus können in Confluence auch Daten, Grafiken etc. abgelegt werden.

Damit sind äußerst viele Einsatzszenarien denkbar - vom klassischen Wiki indem Informationen abgelegt werden bis hin zu Instituts-Intranets, in der Sitzungen und Protokolle dokumentiert werden, Arbeitsaufgaben verteilt werden und auch kleinere Projekte strukturiert durchgeführt werden können.

Jira

Jira ist ein Tool, das zur Organisation von größeren Projekten eingesetzt wird. Es erlaubt klassisches Projektmanagement (Arbeitspakete, Meilensteine, Abhängigkeiten etc.) und kann darüber hinaus auch im Bereich der (Software-) Entwicklung eingesetzt werden, wenn es um Bereich wie Fehlermanagement, Weiterentwicklung etc. geht.

Um Jira sinnvoll einsetzen zu können, sind grundlegende Erfahrungen im Bereich Projektmanagement von allen Beteiligten erforderlich, darüber hinaus sollten auf jeden Fall Schulungen im Vorfeld erfolgen.
Das HRZ berät Sie in der Einschätzung ob Ihr Projekt noch in Confluence darstellbar ist oder Jira besser geeignet ist.

Bitbucket

Bitbucket richtet sich an Entwickler bzw. Entwicklungsprojekte in der Hochschule. Es ist eine kollaborative Versionsverwaltung mit der sich vor allem Source-Code im Bereich der Softwareentwicklung verwalten lässt. Bitbucket unterstützt Git und Mercurial.

Artikelaktionen