Outlook MAPI

Einrichten eines Outlook-MAPI-Kontos

Die Einrichtung eines Outlook-MAPI Kontos funktioniert nur auf einem Windows Rechnern (nicht Mac).

Voraussetzung dafür ist, dass zuerst ein MAPI-Client-Connector  heruntergeladen und installiert wird: Aktueller MAPI-Connector (1.54.12.5)

Erst nach der Installation erscheint bei der Einrichtung von Outlook die Möglichkeit ein MAPI-Konto einzurichten.

Einrichten bei erstmaligem Verwenden von Outlook

  1. Herunterladen des Mapi-Connectors und installieren. Hierfür wird das Administratorkennwort benötigt.
  2. Outlook starten und dem Einrichtigungsassistenten folgen: 
    Willkommensbildschirm mit "Weiter" verlassen

Outlook_1

  1. "Weiter"

Outlook_2 

  1. "Manuelle Konfiguration oder zusätzliche" auswählen

Outlook_3

  1. "Andere/CommuniGate Pro Server" übernehmen
    Achtung: Fehlt dieser Punkt, so wurde vergessen der MAPI-Connector zu installieren.

Outlook_mapi

  1. Füllen Sie nun die Felder aus:
    • Servername: mail.uni-bonn.de; Portnummer: 993 (alternativ 143)
    • Haken bei "Eine sichere Verbindung (SSL/TLS) benutzen" setzen
    • Kontoname: Uni-ID eingeben
    • Haken bei "Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" entfernen

 

Mapi_Konto Einstellungen

  1. Über den Button "Kontoeinstellungen..." kann überprüft werden, ob die Einstellungen richtig sind. Bei falschen Einstellungen wird das Fenster nicht geöffnet.
    Außerdem können Sie hier Ihren Anzeigename ändern.

Mapi_Anzeigename.PNG

Über den Button "Update" gelangen Sie wieder auf das vorherige Fenster und können nun die Einrichtung des Kontos abschließen.

  1. Outook muss neu gestartet werden.

IMAP-Konto auf MAPI-Konto umstellen

Möchten Sie um die Vorteile von MAPI zu nutzen (alle Daten, auch Kalender und Kontakte liegen auf dem E-Mail-Server) ein IMAP-Konto in ein MAPI-Konto umwandeln, können Sie folgendermaßen vorgehen.

  1. Exportieren Sie alle lokalen Daten (Kalender, Kontakte) in eine pst-Datei

  2. Erzeugen Sie über die Systemsteuerung/E-Mail ein neues Profil und richten dort wie oben beschrieben ein MAPI-Konto ein.

  3. Starten Sie nun mit dem neu erstellten Profil Outlook und importieren die zuvor gesicherten Daten in die entsprechenden Ordner.

Alternative: Nutzen Sie den Umstieg zum Aufräumen Ihres E-Mail-Kontos und binden die gesicherten Daten nur noch lokal in Outlook ein. Der Nachteil besteht darin, dass diese Daten dann nur auf diesem Rechner sichtbar sind. 

Überprüfung: Ordner lokal oder auf dem Server liegende Ordner

Hier eine einfache Methode um zu überprüfen, ob E-Mail-Ordner nur lokal im Client vorhanden sind oder aber auf dem E-Mail-Server liegen:

  • Melden Sie sich mit Ihrer Uni-ID in Webmail an.
  • Alle Ordner, die hier nicht exisiteren sind entweder lokal oder gehören einer anderen Person und sind von Ihnen nicht über Webmail abonniert wurden.

 

 

Artikelaktionen