Sie sind hier: Startseite Services E-Mail, Kalender & Groupware Kalender- & Terminverwaltung Kalendereinbindung unter Thunderbird

Kalendereinbindung unter Thunderbird

Verwendung des Add-Ons Lightning für die Kalendereinbindung

Lightning ist ein Add-On zur Kalenderverwaltung, welches mittlerweile standardmäßig bei der Installation von Thunderbird mit installiert wird.

Standardmäßig wird ein lokaler Kalender bei Verwendung von Ligthning eingerichtet, jedoch können über das Protokolll CalDAV die auf unserem E-Mail-Server angelegten Kalender und auch für die gemeinsame Nutzung zur Verfügung gestellte Kalender über diesen Weg eingebunden werden.

Wichtig für das reibungsfreie Arbeiten mit solch einem Produkt ist es regelmäßig die herauskommenden Updates sowohl für die Software als auch für die Add-Ons einzuspielen, damit diese auch richtig zusammen arbeiten.

 Lightning installieren

Bei der Installation von Thunderbird wird mittlerweile das Add-On Lightning direkt mitinstalliert, die Entscheidung ob dieses auch verwendet wird, bleibt aber jedem selber überlassen.

Nach erfolgreicher Installation von Thunderbird erscheint am unteren Bildschirmrand ein Fenster, indem man auf die Integration von Lightning hingewiesen wird und über die Button "Deaktivieren" oder "Behalten" werden nach Neustart die Kalenderfunkitonen herausgenommen oder verwendet.

Lightning_aktivieren

 Nachträgliche Aktivierung

Entscheidet man sich erst später dazu die Kalenderfunktionen zu verwenden, wird über das Anwendungsmenü von Thunderbird  die Add-Ons-Verwaltung aufgerufen.

addon.PNG

Dort klickt man auf den Menüpunkt "Erweiterungen"

lightning_aktivieren.PNG

 

und kann rechts im Fenster Lightning direkt aktivieren, was nach Neustart von Thunderbird die Kalenderfunktionen integriert.

Oben rechts kann auf das Kalendersymbol geklickt werden, so dass zur Kalenderansicht gewechselt wird.

Kalender_lokal.PNG

Dieser Kalender ist ein lokaler Kalender, der nicht auf dem E-Mail-Server liegt.

Somit kann dieser weder an einem anderem Rechner oder mobilen Gerät verwendet werden, noch mit irgendeiner anderen Person geteilt werden.

Einbindung des Kalenders vom E-Mail-Server (Calendar)

Der mit jeder Uni-ID auf dem E-Mail-Server zur Verfügung gestellte Kalender heißt "Calendar" und kann über folgenden Weg in Lightning eingebunden werden.

  1. Wechseln Sie über das Kalendersymbol in die Kalenderansicht.
  2. Klicken Sie im linken Bereich unter Kalender mit der rechten Maustaste um folgendes Kontextmenü zu öffnen und wählen "Neuer Kalender"
    Kontextmenü_kalender.PNG
  3. Wählen Sie die Option "Im Netzwerk" und klicken auf "Weiter"
    Netzwerkkalender_neu.PNG
  4. Der Kalender wird über das Format "CalDAV" eingebunden und hat folgende Adresse: https://mail.uni-bonn.de/CalDAV/Calendar
    Wichtig:
    Groß- und Kleinschreibung muss berücksichtigt werden!
    CalDAV_Kalender.PNG
  5. Geben Sie unter Name einen beliebigen Namen ein unter dem dieser Kalender im Lightning eingebunden wird. Hier wird auch die Farbe für die Termine des Kalenders gewählt (möglichst unterschiedliche) und die Erinnerungen ein/aus geschaltet werden.
    Anzeigename.PNG
  6. Nach Klicken auf "Weiter" wird die Authentifizierung erforderlich
    Authentifizierung.PNG
  7. Anschließen muss nur noch auf den Button "Fertigstellen"  geklickt werden um den Klaender anzuzeigen.
    Kalender_fertig.PNG
     
  8. Der eingebunden Netzwerkkalender erscheint nun unterhalb des lokalen Kalenders mit dem selbst gewählten Namen. Es handelt sich aber immer um dem vom E-Mail-Server bereitgestellten Kalender "Calendar"
    Netzkalender.PNG 

 

Bei Termineingaben muss unter dem Punkt "Kalender" der richtige Kalender ausgewählt werden:

termineingabe.PNG

Fremde Kalender einbinden

Vorab muss der Besitzer des Kalenders Ihnen die entsprechenden Rechte an dem Kalender eingerichtet haben. Ohne dies kann nicht auf den gewünschten Kalender zugegriffen werden. (siehe Rechtevergabe)

Der Besitzer muss Ihnen dann seine "Uni-ID" (nicht E-Mail-Alias) und den genauen "Kalendernamen" mitteilen. Über die Webmailoberfläche Pronto geschieht dies über eine automatisch generierte E-Mail.

Bei unterschiedlichen Subdomänen muss sowohl bei der Rechtevergabe als auch beim Einbinden des Kalenders die gesamte E-Mail-Adresse angegeben werden.

Bis auf die Adresse des Kalenders ist die Vorgehensweise identisch wie beim eigenen Kalender "Calendar":

Adresse innerhalb derselben Domäne:

https://mail.uni-bonn.de/CalDAV/~Uni-ID/Kalendername

Adresse in unterschiedlichen Domänen:

https://mail.uni-bonn.de/CalDAV/~Uni-ID@subdomäne.uni-bonn.de/Kalendername
 wobei auch die Uni-ID@uni-bonn.de möglich ist.

 

Artikelaktionen