Sie sind hier: Startseite Services Identity Management Dokumente & Regelungen Ablauf der Uni-ID & Statuswechsel

Ablauf der Uni-ID & Statuswechsel

An dieser Stelle werden Fragen zur Nutzungszeit der Uni-ID behandelt. Es wird erläutert, was bei Ablauf der Uni-ID passiert und wie Sie Ihren Status wechseln.

Ein dreistufiges System aus Warnmail, Deaktivierung und endgültiger Löschung startet vor Ablauf Ihrer Uni-ID.

Stufe 1: Warnmail

Das Identity Management schickt Ihnen 30 Tage vor dem Ablaufdatum der Uni-ID  eine Warnmail. Sie enthält alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihre Uni-ID verlängern zu lassen oder einen Statuswechsel vorzunehmen.

 

Sie haben die Warnmail erst später erhalten? Keine Sorge! Stufe 2 greift erst wenn die o. g. Frist verstrichen ist.

Stufe 2: Deaktivierung

Die Deaktivierung erfolgt automatisch am Tag des Ablaufs Ihrer Uni-ID (Exmatrikulation, Ende des Vertrages etc.).  Ab diesem Tag ist der Zugang nicht mehr möglich.

Zu diesem Zeitpunkt werden keinerlei Daten gelöscht! Sollten Sie Fristen für die Verlängerung verpasst haben oder ein Statuswechsel steht noch aus, sind nach der Verlängerung und Reaktivierung alle Daten noch da.

Stufe 3: Löschung

30 Tage nach Deaktivierung Ihrer Uni-ID hat das HRZ die Freigabe zur Löschung Ihrer Daten. Dieser Vorgang ist endgültig und es lassen sich danach keine Daten mehr wiederherstellen.

Statuswechsel

Statusänderung ist ab dem 18.6.19 wieder möglich.

Student in Mitarbeiter

Sie können eine studentische Uni-ID in eine Mitarbeiter-Uni-ID umschreiben lassen, wenn Sie kein aktive(r) Studierende(r) mehr sind.

  • Ausnahme: Wenn Sie noch studieren oder promovieren, darf die Uni-ID nicht umgeändert werden. Sie sollten eine zusätzliche Mitarbeiter Uni-ID beantragen, damit Sie weiterhin einen Zugang zum Lehrplatform BASIS haben.
    Studentische Hilfskräfte beantragen bitte auch eine zusätzliche Mitarbeiter-Uni-ID, um studentische und dienstliche Angelegenheiten getrennt zu halten.

Mitarbeiter in Student

Wenn Sie kein Mitarbeiter mehr sind und stattdessen wieder anfangen zu studieren, dürfen Sie die Mitarbeiter Uni-ID in eine studentische Uni-ID ändern lassen.

  • Ausnahme: Wenn Sie an der Universität gleichzeitig studieren und arbeiten, sollen Sie keine Uni-ID-Änderung machen, sondern eine zusätzliche Uni-ID beantragen.

Gast in Student und Student in Gast

Die Änderung ist auch erlaubt.
Artikelaktionen