Sie sind hier: Startseite Services Software & Hardware PC-Anwendungen Internet Browser Mozilla Composer

Composer

Webseiten erstellen mit Mozilla/SeaMonkey Composer

Der kostenlose Browser Mozilla/SeaMonkey (nicht jedoch Firefox) beinhaltet neben einem E-Mail-Programm als weitere Komponente auch einen HTML-Editor, den Composer. Dieser ermöglicht die Erstellung von Webseiten nach dem WYSIWYG-Prinzip (What You See Is What You Get). Auch die direkte Bearbeitung des Quellcodes ist möglich. Der Composer kann vom Mozilla/SeaMonkey-Browser aus mit dem Menüpunkt Fenster > Composer gestartet werden.

Der Composer schreibt korrektes HTML 4, doch steht nicht alles zur Verfügung, was HTML 4 eigentlich kann. Frames beispielsweise können nicht erstellt oder bearbeitet werden, auch nicht in der Quelle, da der Composer die Frameset-Befehle einfach löscht. Fortgeschrittene HTML-Elemente wie Imagemaps, Formulare oder ein Style Sheet Editor sind ebenfalls nicht vorhanden.

Einsteiger, die nicht allzu komplexe Webseiten erstellen und sich nicht zu sehr in HTML vertiefen wollen, dürften gut mit dem Programm zurechtkommen. Die gängigen Methoden zur Textformatierung, Farbangaben, Metaangaben, Listen, Links, Bilder und Tabellen sind möglich. Zum Publizieren auf dem Server ist eine (eingeschränkte) FTP-Funktion integriert.

Mozilla/SeaMonkey ist für Windows, Linux, Mac kostenlos erhältlich bei www.seamonkey-project.org/. Es ist auch eine deutsche Version verfügbar.

Weitere Informationen

Artikelaktionen