Sie sind hier: Startseite Services Vor-Ort-Services Posterdruck Laminieren von Postern

Laminieren von Postern

Das HRZ hat einen Rollenlaminator für Poster bis zu einer Größe von A0+ angeschafft.

Wenn Sie Ihr bei uns gedrucktes Poster laminieren lassen möchten, tragen Sie dies bitte in die entsprechenden Felder in dem Plot-Auftrag ein. Sie können wählen, ob Ihr Poster matt oder glänzend laminiert werden soll.

Die Folienstärke beträgt je 75 Micron auf der Ober- und Unterseite. Damit werden Poster optisch aufgewertet und haltbar gemacht, sind aber noch problemlos aufzurollen.

Da ein Laminiervorgang kompliziert und arbeitsintensiv ist, empfiehlt es sich, das gedruckte Poster vor der Laminierung zu begutachten und eventuell Fehler  zu beheben.

Bei der Laminierung von Postern auf Fotopapier sollte eine Trockenzeit von mindestens 10 Stunden berücksichtigt werden, da die Poster vor der Laminierung komplett ausgetrocknet sein müssen.

Die Kosten betragen pauschal 10 Euro (auch für A1 Formate, größer als A0 entsprechend teurer) pro Laminierung und werden zusammen mit den Druckkosten für die Poster bei den Instituten abgebucht.
Barzahlung ist am IT-Helpdesk (Plaza, Raum E06) in der Zeit zwischen 9:00 und 18:00 Uhr möglich.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass es manchmal zu unerwünschter Faltenbildung der Laminierfolie oder zu Knicken im Papier kommen kann.

Bei Postern, die nicht bei uns gedruckt wurden, übernimmt das HRZ keine Haftung für solche möglichen Beschädigungen.

Auch für diese Aufträge muss vorab ein Plot-Auftrag gestellt werden. Wählen Sie da die Art der Laminierung und schreiben Sie im Kommentarfeld, dass es sich nur um ein Laminieren handelt. Bringen Sie Ihr Poster anschließend zum IT-Helpdesk.

Artikelaktionen