Universität Bonn

Hochschulrechenzentrum

17. Juni 2022

DFNTerminplaner: neue Version in Betrieb DFNTerminplaner: neue Version in Betrieb

Die neue Version des Terminplaners ist ab sofort verfügbar und bietet neben einem vollständig überarbeiteten Nutzerinterface eine umfangreiche Unterstützung für Buchungslisten sowie andere häufig nachgefragte Erweiterungen.

DFNTerminplaner
DFNTerminplaner © Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V.
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Für Anwendungsfälle wie das Buchen von festen Terminen für Seminarplätze, Raumreservierungen oder beispielsweise Mitarbeitergespräche können nun Buchungslisten erstellt werden: Dabei besteht die Option, sowohl die maximale Teilnehmerzahl festzulegen als auch die Anzahl der zu wählenden Termine. Darüber hinaus können Buchungslisten auch fortgeschrieben und kopiert werden.

Auf mehrfachen Wunsch gibt es für angemeldete Nutzerinnen und Nutzer jetzt die Möglichkeit, Termine per WebCal Feed im eigenen Kalender zu abonnieren. Um zu einer Abstimmung einzuladen, kann nicht nur auf die Kontakte des E-Mail-Programms zugegriffen, sondern direkt über den Terminplaner eingeladen werden. CSV-Exporte sind nun vollständig mit Excel kompatibel, die Kommentarfunktion ist deaktivierbar.
Mit dem DFNTerminplaner können Termine, Veranstaltungen und Umfragen schnell und unkompliziert koordiniert werden. Datenschutz und Datensparsamkeit stehen neben einer guten Bedienung im Vordergrund.

Die neue Version wird noch parallel zur vorherigen Version betrieben und ist unter folgendem Link zu finden: https://terminplaner6.dfn.de/

Wird geladen