Sie sind hier: Startseite Services Mobile Endgeräte Android Android 4.4 Anleitungen Android 4.4 - sFTP zum FSI-System konfigurieren

Android 4.4 - sFTP zum FSI-System konfigurieren

— abgelegt unter: ,

Version: Android 4.4 "KitKat"

Getestet mit: Google Nexus 4

Vorbedingungen:

  • gültige Uni-ID der Universität Bonn
  • vorhandene Datenverbindung (WLAN/Mobil)
  • sFTP-fähiger Client

Dokumentversion: 1.2/UMA

1. Vorbemerkung

Das HRZ bietet seinen Benutzern Plattenplatz auf dem zentralen Server an, auf dem Webseiten oder andere Dateien gespeichert werden können. Voraussetzung ist eine Uni-ID, die vom HRZ vergeben wird.

Um mit Ihrem Smartphone/Tablet auf den Plattenplatz zugreifen zu können, benötigen Sie einen sFTP-fähigen Client (zu finden im Google Play Store). Zur Veranschaulichung wird im Folgenden die Einrichtung mittels der App „ES Datei Explorer“ beschrieben, welche zum einen kostenfrei und zum anderen ein sehr umfassender Dateimanager ist. Ein weiterer kostenfreier aber weniger umfangreicher sFTP-Client ist z. B. „AndFTP“. Beide Clients konnten sich bei Tests erfolgreich mit dem HRZ-Server verbinden. Viele weitere Clients sind im Google Play Store verfügbar, wurden jedoch von uns nicht getestet.

 Download im Google Play Store:

 ES Datei Explorer

Android-4.4-sftp-1.png

ES Datei Explorer durch Scannen des QR-Codes installieren

 

 AndFTP

Android-4.4-sftp-2.png

Alternativ: AndFTP durch Scannen des QR-Codes installieren

2. Allgemeine Verbindungsparameter

Zur Verbindung mit der FSI (File-Service-Infrastruktur) werden folgende Daten benötigt:

FTP-Server: fs.uni-bonn.de
Port: 22
Protokoll: sftp
Standard-Verzeichnis auf dem Server: /user/userid (die "userid" enstpricht Ihrer Uni-ID)
Benutzername: Ihre Uni-ID
Passwort: Ihr Uni-ID-Passwort

 

3. Einrichtung mit „ES Datei Explorer“

Anmerkung: Da die Bedienoberfläche der App zwischenzeitlich etwas verändert wurde, zeigen die Screenshots eine aktuellere Version der App auf einem Lollipop-System.

sFTP mit ES Datei Explorer - 1/6

Öffnen Sie den „ES Datei Explorer“, und tippen Sie links oben auf das Schnellzugriffsymbol.

Öffnen Sie den „ES Datei Explorer“, und tippen Sie links oben auf das Schnellzugriffsymbol.

sFTP mit ES Datei Explorer - 2/6

Wählen Sie unter „Netzwerk“ den Punkt „FTP“ aus.

Wählen Sie unter „Netzwerk“ den Punkt „FTP“ aus.

sFTP mit ES Datei Explorer - 3/6

Wählen Sie rechts unten den Punkt „Neu“ (+) aus.

Wählen Sie rechts unten den Punkt „Neu“ (+) aus.

sFTP mit ES Datei Explorer - 4/6

Wählen Sie "sftp" aus.

Wählen Sie "sftp" aus.

sFTP mit ES Datei Explorer - 5/6

Bitte geben Sie nun folgende Daten ein: Server: fs.uni-bonn.de/user/Uni-ID - Port: 22 - Benutzername: Ihre Uni-ID - Kennwort: Ihr persönliches Uni-ID-Passwort - Kodierung: keine Änderung notwendig („Auto“) - Anzeigen als: frei wählbar (hier wurde „Uni Bonn sFTP“ gewählt). Abschließend bestätigen Sie die Angaben bitte mit „OK“.

Bitte geben Sie nun folgende Daten ein:

Server: fs.uni-bonn.de/user/Uni-ID -

Port: 22 -

Benutzername: Ihre Uni-ID -

Kennwort: Ihr persönliches Uni-ID-Passwort -

Kodierung: keine Änderung notwendig („Auto“) -

Anzeigen als: frei wählbar (hier wurde „Uni Bonn sFTP“ gewählt).

Abschließend bestätigen Sie die Angaben bitte mit „OK“.

sFTP mit ES Datei Explorer - 6/6

Die Konfiguration ist damit abgeschlossen. Durch Antippen der zuvor eingerichteten sFTP-Verbindung gelangen Sie auf Ihren Plattenplatz und können Dateien hoch- und herunterladen.

Die Konfiguration ist damit abgeschlossen. Durch Antippen der zuvor eingerichteten sFTP-Verbindung gelangen Sie auf Ihren Plattenplatz und können Dateien hoch- und herunterladen.

Hinweis: Je nach Verbindungsqualität/Empfangsstärke und Anzahl der Dateien/Ordner kann es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Ordner bzw. Dateien angezeigt werden.

 

Artikelaktionen